++ ARTPROFIL ++ KÜNSTLERIN UND KÜNSTLER: KREATIVE AUSGANGSPUNKTE ++ DAHER STETS IM ZENTRUM UNSERER BERICHTERSTATTUNG ++ ARTPROFIL ++ KÜNSTLERIN UND KÜNSTLER: KREATIVE AUSGANGSPUNKTE ++ DAHER STETS IM ZENTRUM UNSERER BERICHTERSTATTUNG ++ ARTPROFIL ++ KÜNSTLERIN UND KÜNSTLER: KREATIVE AUSGANGSPUNKTE ++ DAHER STETS IM ZENTRUM UNSERER BERICHTERSTATTUNG ++ ARTPROFIL ++ KÜNSTLERIN UND KÜNSTLER: KREATIVE AUSGANGSPUNKTE ++ DAHER STETS IM ZENTRUM UNSERER BERICHTERSTATTUNG ++ ARTPROFIL ++

Es gibt nichts Gutes: außer man tut es.
Die Kunstzeitschrift ARTPROFIL, 1995 gegründet, versteht sich als das Medium für und über Künstlerinnen und Künstler - und deren Werk und Vita. Dies unabhängig vom aktuellen individuellen Bekanntheitsgrad, gleichgültig, ob derzeit noch ausschließlich regional bekannt oder bereits landes-, europa- oder weltweit im Kunstmarkt aktiv.

Mit seiner Berichterstattung über bildende Kunst verschafft ARTPROFIL speziell den Kunstgattungen Malerei, Bildhauerei, Zeichnung und Grafik einen breiten Raum, ebenso dem Kunstgewerbe in seinen vielfältigen Ausprägungen sowie den künstlerischen Möglichkeiten, welche aktuell neue Medien bieten.

Berichte und Informationen über Künstlerinnen und Künstler im Kunstmagazin ARTPROFIL sprengen die räumliche Einengung auf eine, meistens nur sehr begrenzt lokal orientierte - im besten Fall gerade noch regional agierende Presselandschaft.

ARTPROFIL als Kunstmagazin wird über den gutsortierten Pressefachhandel verbreitet: So in Deutschland, Österreich und in der Schweiz, sowie regional auch in Gebieten Belgiens und Spaniens. Zudem sorgt unsere Vertriebsabteilung für die europaweite, auch in vielen Fällen weltweite Verbreitung an unsere Abonnentinnen und Abonnenten. Ergänzt wird diese Tätigkeit durch die Bereitstellung von Heftkontigenten - beispielsweise für individuelle Künstlervorstellungen und Präsentationen, sowie für Kunstmessen, Ausstellungen, Galerien und Sonderveranstaltungen.

ARTPROFIL schlägt durch seine Berichterstattung Brücken zwischen Kunstschaffenden, zum professionellen Kunstfachhandel und ebenfalls zu Kunstsammlern, die auf der Suche nach neuen Inspirationen sind - und natürlich zu dem vielschichtigen, an Kunst interessierten Publikum.

ARTPROFIL dient auch als Mittler zwischen den Kunstproduzenten, den Herstellern von Produkten, die mit Kunstpräsentation handeln (beispielsweise mit Leisten und Rahmen, Passepartouts, Künstlerbedarf etc.), dem professionellen Künstler sowie dem interessierten Publikum.

ARTPROFIL erzeugt eine Informationsplattform für die ständig wachsende Zahl kunstbegeisterter Menschen, welche sich die Unterstützung durch informative und handlungsorientierte Angebote zu Nutze machen möchten, um sich auf dem Laufenden zu halten und sich künstlerisch aus- und weiterzubilden.

Dies als sinnvolle Bereicherung von Urlaub und Alltag - oder zur beruflichen Orientierung in künstlerischen Bahnen. Kunstschulen, Kunstakademien, Sommerakademien, Mal- und Bildhauerschulen, generell allen Veranstaltern von kunsttheoretischen und kunstpraktischen Veranstaltungen und Seminaren bietet sich hier die Möglichkeit der zielgruppenspezifischen Ansprache.

In jeder ARTPROFIL - Ausgabe wird Kunst vorgestellt, die unseren Leserinnen und Lesern eine gute handwerkliche Qualität bietet; dies kombiniert mit theoretischem Wissen, klarem künstlerischen Wirken und erkennbarer Positionierung.

ARTPROFIL stellt Kunst aller Genres - von Malerei über Bildhauerei bis zum wachsenden Bereich Foto/Film oder Installation - vor, die einem breiteren Publikum bisher weitgehend unbekannt ist und damit zur Bereicherung und gezielten Information des einzelnen Lesers beiträgt.

Thematisch werden besondere Positionen der aktuellen Kunstdiskussion oder Stilrichtung mit einem Schwerpunktthema in den Fokus gestellt, zum Beispiel „Die Kunst des Klangs”, „Die 3D-Revolution in der Kunst” oder „Futuristische Kunst”.

ARTPROFIL berichtet in verschiedensten journalistischen Formen - von Essay über Bericht bis zum Interview - über Ausstellungen und Kunstmessen im In- und Ausland, porträtiert Künstlerinnen und Künstler und weist auf künstlerische Trends und Tendenzen hin, vor allem (aber nicht ausschließlich) in der bildenden Kunst. Ergänzende Themenbereiche hierzu sind weitere künstlerische Gattungen wie Musik, Theater, Literatur sowie ein umfangreicher Ausstellungs-kalender.

ARTPROFIL vermittelt Kunst, zeigt aktuell verschiedenste Ansätze interessanter, qualitativ beachtenswerter, künstlerischer Arbeiten, interpretiert diese, lässt Branchenexperten zu relevanten zeitgenössischen Themen zu Wort kommen und bezieht damit Position.

ARTPROFIL möchte dem interessierten Lesepublikum vermitteln, wie das individuelle Leben durch aktuelle, zeitgemäße und hochwertige Kunst bereichert werden kann.

 

Bitte beachten Sie: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf unserer Website teilweise die männliche Schreibweise verwendet. Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass sowohl die männliche als auch die weibliche Schreibweise für die entsprechenden Texte gemeint ist.