++ AUSSTELLUNGEN IM FOCUS ++ EXHIBITIONS ++ EXPOSITIONS ++ AUSSTELLUNGEN IM FOCUS ++ EXHIBITIONS ++ EXPOSITIONS ++ AUSSTELLUNGEN IM FOCUS ++ EXHIBITIONS ++ EXPOSITIONS ++ AUSSTELLUNGEN IM FOCUS ++ EXHIBITIONS ++ EXPOSITIONS ++ AUSSTELLUNGEN IM FOCUS ++

Janosch; Tigerbär und Tigerente Die sanfte Subversion der Tigerstreifen.

Janosch zum 90. Geburtstag.

Ausstellung in der Art28 Gallery in Tübingen bis zum 28. August 2021

Leseprobe  - mehr im ARTPROFIL

www.art28.com

Janosch; Tigerbär und Tigerente; © Janosch Film & Medien AG

Jörg Wiele; Playing Mikado Natur und geschaffenes Objekt verwandeln sich in einem symbiotischen Tanz in etwas Neues.

Jörg Wiele: Kinetische Plastiken einer Kunst am Bau beleben den öffentlichen Raum.

Ausstellung bis zum 15. August 2021 im Baukunstarchiv NRW in Dortmund

Leseprobe  - mehr im ARTPROFIL

www.joerg-wiele.de                           www.baukunstarchiv.nrw

Jörg Wiele; „Playing Mikado”; © und Foto: Jörg Wiele

Blick auf die Installation 'Black Cubes Solos' „Thread-Drip-Painting” - eine Kunst der Transformation.

Katharina Lehmann: Eine einzigartige Synthese aus Natur und Geometrie in der Stille des Zero.

Soloausstellung im Münchner Kunstsalon
L'appartement 58

Leseprobe  - mehr im ARTPROFIL

www.katharinalehmann.art     www.lappartement58.com

Katharina Lehmann; Blick auf die Installation "Black Cubes Solos"
im L'appartement 58; © Katharina Lehmann; Foto: Julia Milberger

Ein inhaltlich breites Themenspektrum präsentiert Kunst und thematisiert mit „irdisch-UNTER-irdisch” manche Frage.

Dantes Höllenvision Die 10. Höhler Biennale zeigt installatives Kunstgeschehen unter der Altstadt von Gera.

Ausstellung und Kunstevent vom 23. Juli bis zum 09. Oktober 2021
in Gera

Leseprobe  - mehr im ARTPROFIL

www.hoehlerbiennale.de

Virtueller Rundgang: csbcontent.de/virtrundhoehler06072020

Uschi Frank und Walter Gramming, Neustadt (Franken);
Dantes Höllenvision ... ewige Finsternis, Glut und Eisen;
© Uschi Frank und Walter Gramming; Foto: CS / Höhler Verein

Eine Bejahung des mit Kraft geladenen Daseins ist ebenso spürbar wie die Kraft der Natur und die Liebe, die ihr Œuvre erschafft.

Gerdi Gutperle; Zusammenhalt 2 Gerdi Gutperle: ZUSAMMENHALT. Brücken schlagen. Menschen zusammenbringen.

Große Jahresausstellung 2021, bis zum Dezember 2021 im Kunstraum Gerdi Gutperle, Viernheim

Leseprobe  - mehr im ARTPROFIL

www.kunstraum-gerdigutperle.de

Gerdi Gutperle; Zusammenhalt 2; © Gerdi Gutperle; Foto: Beatrice Harder.

Historische Frauendenkmale bereichern künstlerisch die Debatten um Geschlechtergerechtigkeit der Gegenwart.

Frauke Beeck: Denk Mal !
Ein Frauendenkmal ist nicht genug.


Ausstellung in der Gedok Karlsruhe, vom 12. Juni bis zum 04. Juli 2022

Ein Frauendenkmal ist nicht genug? Aber es gibt sie doch, überall. In ihrer Forschungsarbeit zu weiblichen Skulpturen im öffentlichen Raum schreibt die Kunstwissenschaftlerin Silke Wenk: „Neben der geringen Zahl von Denkmälern für historisch bekannte Frauen gibt es eine große Zahl namenloser weiblicher Figuren.”

www.frauke-beeck.de                     www.gedok-karlsruhe.de


Blick in die Ausstellung. Geometrie - Wahrnehmung - Einfühlung: Eine retrospektive Ausstellung folgt einem gesamtknstlerischen Wirken.

Lun Tuchnowski: Eine fragile Balance zwischen Ruhe, Kraft und Dynamik.

Ausstellung im Museum Würth bis zum 24. Oktober 2021, in Künzelsau-Gaisbach

Leseprobe  - mehr im ARTPROFIL

Lun Tuchnowski. Blick in die Ausstellung. Foto: Peter Petter

Eine Maltechnik, die sich souverän aus dem tradierten Symbol- und Zeichensystem der Kunstgeschichte bedient und der es gelingt, aktuelle Bezüge mit zeitgenössischer Relevanz herzustellen.

Clemens Gröszer: Zwischen den Welten. Blicke auf ein ‚veristisches Welttheater’.

Ausstellung der Kunsthalle Jesuitenkirche im Städtischen Schlossmuseum Aschaffenburg bis zum 25. Juli 2021

Aus Anlass seines 70. Geburtstags am 20. April 2021 ist derzeit eine umfassende Retrospektive mit rund 90 Werken des bereits im Jahr 2014 verstorbenen Berliner Malers Clemens Gröszer in Aschaffenburg präsent. Nach einem Studium der Malerei und Restaurierung von 1972 bis 1976 an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee hinterließ der ehemalige Meisterschüler von Wieland Förster ein vier Jahrzehnte umspannendes, künstlerisches Lebenswerk.


JA'TOVIA Gary; The Giverny Suite Wenn Idyll und Imperialismus aufeinanderkrachen.

Ja′Tovia Gary: The Giverny Suite.

Ausstellung bis zum 08. August 2021 im Museum für Moderne Kunst, Frankfurt/Main

Leseprobe  - mehr im ARTPROFIL

JA′TOVIA Gary; The Giverny Suite; Foto: Axel Schneider
© Ja′Tovia Gary; Courtesy of Paula Cooper Gallery, New York

Jacolby Satterwhite Wenn bewegte Körper von lustvoller Selbstermächtigung und Geschichten des Widerstands künden.

„Sweat”: Sinnliche Zugänge zum Diskurs.

Ausstellung vom 11. Juni 2021 bis zum 9. Januar 2022 im Haus der Kunst, München

Leseprobe  - mehr im ARTPROFIL

Jacolby Satterwhite; Still from „We Are In Hell When We Hurt Each Other”,
HD color video and 3D animation with sound,
© Jacolby Satterwhite; Courtesy of the artist and Mitchell-Innes & Nash, New York

COMME des GARÇONS „Dress Code”. Sehen und Gesehen werden.
Das individuelle Spiel mit der Mode.


Ausstellung bis zum 12. September 2021 in der Bundeskunsthalle, Bonn

Leseprobe  - mehr im ARTPROFIL

COMME des GARÇONS/Rei Kawakubo,
Collection of The Kyoto Costume Institute,
photo by Takashi Hatakeyama

Tänzer Harald Kreutzberg Sieben thematische Kapitel behandeln wesentliche Aspekte der künstlerischen Beschäftigung mit der Fotografie und deren Einsatz.

Die 20er und 30er Jahre:
Tendenzen und Bewegungen in der Fotografie der Moderne


Ausstellung vom 30. Juni bis zum 24. Oktober 2021 im Städel Museum, Frankfurt

Leseprobe  - mehr im ARTPROFIL

www.staedelmuseum.de

Hans Robertson (1883-1950); Der Tänzer Harald Kreutzberg;
Sädel Museum, Frankfurt am Main Foto: Städel Museum, Frankfurt am Main

Künstler Lukas Taido vor seinem Modell Münchner Pilotprojekt „Belebtes Tal” zur Wiederbelebung des öffentlichen Raumes.

Ausstellungen in der Pasinger Fabrik und am Flughafen: Neue Allianzen für die Post-Corona-Zeit.

Leseprobe  - mehr im ARTPROFIL

Der Künstler Lukas Taido vor seinem Modell zu „Belebtes Tal”-
die multimediale Installation visualisiert das Projekt. Foto: Max Ott

Das Landesmuseum Oldenburg erwirbt ein Meisterwerk.

Der gefesselte Prometheus aus der Rubens-Werkstatt kehrt zurück.

Der gefesselte Prometheus Ausstellung für vier Wochen im Augusteum nach erfolgter Wiederöffnung des Landesmuseums

Das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg hat das Meisterwerk „Der gefesselte Prometheus” aus der Rubens-Werkstatt erworben. Damit kehrt eines der wertvollsten Gemälde dauerhaft zurück nach Oldenburg.

Leseprobe  - mehr im ARTPROFIL

Der gefesselte Prometheus, Rubens-Werkstatt;
Landesmuseum Oldenburg für Kunst und Kulturgeschichte;
Foto: Sven Adelaide, Landesmuseum Oldenburg

Hans Thuar; Begegnung im Park Ziemlich beste Freunde: Hans Thuar und August Macke

Ausstellung bis zum 19. September 2021

Die aktuell anstehende Sonderausstellung im Edwin Scharff-Museum Neu-Ulm nimmt das Leben und die Werke zweier Künstler in den Fokus, die durch eine ganz besondere Freundschaft miteinander verbunden waren.

Leseprobe  - mehr im ARTPROFIL

Hans Thuar; Begegnung im Park; © Privatsammlung Düsseldorf.
Foto: Auktionshaus Lempertz, Sascha Fuis Photographie, Kö

Maria Isabel Brandis; Starke Frauen 2 In Zeiten der Krise und der Bedrängnis gilt es Stärke zu entwickeln.

Maria Isabel Brandis: „Lichtblick Kunst.”

Aktuelle Gemeinschafts-Ausstellung bis 12.09.2021 im MediCo
Gesundheitszentrum, in Stockelsdorf bei Lübeck.

Leseprobe  - mehr im ARTPROFIL

www.maribel-arts.de

Maria Isabel Brandis; Starke Frauen 2; © Maria Isabel Brandis

Gerd Rehme; Unverstanden Kunst befreit, berührt Gefühle und bringt uns Menschen einander näher.

Gerd Rehme: „Lichtblick Kunst”.

Vor-Ort-Schau von Maria Isabel Brandis und Gerd Rehme
bis August 2021.

Leseprobe  - mehr im ARTPROFIL

www.gerdrehme.de

Gerd Rehme; Unverstanden; © Gerd Rehme

Josef Ebnöther; Weisser Tisch Das was sich viele Jahre lang bereits bewährt hat, präsentiert immer wieder Überraschendes.

Galerie Depelmann: Neue Werke im Herbst.

Gute Werkschöpfungen lassen sich nicht aufhalten. Sie sind meistens sehr erfolgreich und werden dann auch zum festen Bestandteil eines Galerieprogramms. Die Langenhagener Galerie Depelmann präsentiert vor diesem Hintergrund regelmäßig verschiedenste Werke eines über die Jahre gewachsenen, großen Künstlerstamms.

Leseprobe  - mehr im ARTPROFIL

www.depelmann.de

Josef Ebnöther; Weisser Tisch; © Josef Ebnöther

Viktoria Modesta; Prototype Ein leidvolles, oft rätselumwobenes Phänomen, das zum Überleben jedoch unabdingbar ist.

„Beyond the Pain”: Der Schmerz - und die Möglichkeiten seiner Bewältigung.

Ausstellung bis zum 30. Mai 2021, Galerie der Stadt Sindelfingen

Leseprobe  - mehr im ARTPROFIL

Viktoria Modesta; Prototype; Video; © Viktoria Modesta